Anleitung für das Spiel „Wortalarm“ auf Kindergeburtstagen

Wortalarm“ ist ein unterhaltsames und lehrreiches Spiel, das die Kreativität und das Sprachverständnis der Kinder fördert und auf Kindergeburtstagen sehr beliebt ist.

In diesem Spiel geht es darum, Wörter zu finden, die zu einem bestimmten Thema passen. Es ist geeignet für drinnen oder draußen und erfordert keine besonderen Materialien. Hier ist eine Anleitung für den Spielablauf.

Spielvorbereitung für Wortalarm

Legen Sie ein Thema fest

Wählen Sie als erstes ein Thema für das Spiel aus. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, Denkbar sind Themen wie:

  • Tiere
  • Berufe
  • Lebensmittel
  • Sportarten
  • Farben
  • und viele mehr.

Stellen Sie aber sicher, dass das gewählte Thema altersgerecht ist.

Anleitung für das Spiel "Wortalarm" auf Kindergeburtstagen

Spielbereich einrichten

Wähle einen Bereich aus, in dem die Kinder sich frei bewegen können. Je nach Alter der Kinder und den räumlichen Gegebenheiten kann dies drinnen im Wohnzimmer oder draußen im Garten sein.

Lunartec Blaulicht: LED-Partyleuchte im Blaulichtdesign, 360°-Beleuchtung, Batteriebetrieb (Blaulicht Batterie, Alarm Licht, batteriebetrieben)  - Jetzt bei Amazon kaufen*

Lunartec Blaulicht: LED-Partyleuchte im Blaulichtdesign, 360°-Beleuchtung, Batteriebetrieb (Blaulicht Batterie, Alarm Licht, batteriebetrieben)

Jetzt bei amazon kaufen*

Spielablauf

  1. Versammeln Sie die Kinder und erklären ihnen das Spiel. Erläutern Sie Ihnen, dass sie Wörter finden müssen, die zum ausgewählten Thema passen. Diese Wörter sollen sie dann laut aussprechen, wenn Sie das Startsignal geben.
  2. Sie geben ein Startwort vor, das zum gewählten Thema passt. Zum Beispiel, wenn das Thema Tiere ist, könnte das Startwort „Hund“ sein.
  3. Die Kinder haben nun eine begrenzte Zeit, um so viele passende Wörter wie möglich zu diesem Startwort zu finden. Die Zeit hängt von der Altersgruppe ab – etwa 1 bis 2 Minuten könnten passend sein, bei älteren Kindern vielleicht sogar etwas länger.
  4. Die Kinder bewegen sich im Spielbereich umher und denken an Wörter, die mit dem Startwort in Verbindung stehen. Wenn sie ein passendes Wort finden, rufen sie es laut aus.
  5. Für jedes richtig gerufene Wort erhalten die Kinder einen Punkt. Notieren Sie die Punkte auf einem Blatt Papier oder jedem Kind sofort eine kleine Belohnung geben, wie Aufkleber oder Süßigkeiten.
  6. Nach Ablauf der festgelegten Zeit geben Sie ein neues Startwort vor, das wiederum zum gewählten Thema passt. Die Kinder setzen ihre Wortsuche fort.
  7. Am Ende des Spiels zählen Sie die Punkte zusammen und verteilen die Belohnungen. Das Kind mit den meisten Punkten oder Belohnungen gewinnt das Spiel und erhält vielleicht eine kleine Trophäe oder Urkunde als Preis.

Spielvariationen

Sie könnten die Schwierigkeit erhöhen, indem Sie komplexere Startwörter vorgeben.

Bei älteren Kindern könnten Sie ein Zeitlimit für die Wortsuche einführen, um das Spiel herausfordernder zu gestalten.

In einer anderen Variante des Spiels lesen Sie den Kindern eine Geschichte vor. Während die Kids die Geschichte hören, müssen sie immer laut „Wort-Alarm“ rufen, wenn sie ein vorher festgelegtes Wort in der Geschichte hören. Wer als erster Wort-Alarm ruft, bekommt den Punkt.

Alternativ zum Rufen des Wortes Wort-Alarm, müssen die Kids eine bestimmte Handlung vornehmen wie beispielsweise den Arm heben, aufspringen, sich flach auf den Boden legen oder was auch immer Sie vorgeben. Übrigens ist es denkbar, 2 verschiedene Wörter festzulegen, die mit unterschiedlichen Handlungen verknüpft sind.

Fazit zum Wortalarm

Das Spiel „Wortalarm“ ist ideal für Kindergeburtstage, um die kognitiven Fähigkeiten der Kinder zu fördern und gleichzeitig viel Spaß zu haben. Es regt die Kinder an, ihren Wortschatz zu nutzen und kreativ zu denken.